Cheeseburger des Todes

Es gab Cheeseburger! Einen ziemlich Brutalen noch dazu. Die Kids hatten heute Kartoffelpuffer zum Abendessen und, stellen Sie sich vor, ein Puffer blieb für mich übrig. Zwiebeln waren, ebenso wie Bacon, Salat Gürkchen und Tomaten auch noch da. Ich schäme mich nicht, wenn ich sage, dass ich Edeka TK Patties zum Grillen verwendet habe. Die kommen vom irischen Black Angus und schmecken vorzüglich. UK Cheddar Käse ist ebenfalls Pflicht. Das Sößchen habe ich aus Ketchup, Senf, Mayo, Sriracha und Liquid Smoke gemischt. Gegrillt wurde auf dem Rouge 425. Schauen Sie sich den Kameraden an. Gefühlte und sicher auch echte zehntausend Kalorien, die mich nach dem heutigen Arbeitstag völlig unbeeindruckt lassen.

Sieht er nicht phantastisch aus?