Amuse Gueule am Ostermontag

Frohe Ostern nochmal. Ich hatte heute die Gelegenheit und das Vergnügen noch dry aged Rib Eye aus deutschen Landen zu vergrillen. Rückwärts versteht sich. Dazu eine schnelle Gemüsebeilage aus Fenchel, Italienischen Frühlingszwiebeln und Mais. Nicht zu vergessen: griechischer Schafskäse mit diversen Kräutern. Zum Trinken: Heute kein Wein oder Bier sondern schnödes Wasser. Muss auch mal … Amuse Gueule am Ostermontag weiterlesen

Cheeseburger des Todes

Es gab Cheeseburger! Einen ziemlich Brutalen noch dazu. Die Kids hatten heute Kartoffelpuffer zum Abendessen und, stellen Sie sich vor, ein Puffer blieb für mich übrig. Zwiebeln waren, ebenso wie Bacon, Salat Gürkchen und Tomaten auch noch da. Ich schäme mich nicht, wenn ich sage, dass ich Edeka TK Patties zum Grillen verwendet habe. Die … Cheeseburger des Todes weiterlesen

Ribs vom Gasgrill

Gestern Mittag habe ich angefangen, nach der Methode der Sizzle Brothers, Ribs auf dem Gasgrill zuzubereiten. Eine Stunde räuchern, zwei Stunden über Apfelschorle garen und dann 30 Minuten glazen. Der Pigwing Rub von Don Marcos war gut, aber es fehlte der letzte Kick an Schärfe. Geräuchert wurden die Rippchen  mit Wood Chunks von sechzigjährigen Whiskey … Ribs vom Gasgrill weiterlesen